GLB-Erfolg bei Mungos

Mit einer Steigerung von einem auf zwei Mandate war der GLB bei der vom 9.-11. Juni 2015 stattgefundenen Betriebsratswahl bei der ÖBB-Tochterfirma Mungos erfolgreich Von 1.091 Wahlberechtigten im ganzen Bundesgebiet wurden 568 Stimmen abgegeben, davon waren 31 ungültig. Von den 537 gültigen Stimmen entfielen 455 Stimmen bzw. 84,7 Prozent und zwölf Mandate auf die FSG, 82 Stimmen bzw. 15,3 Prozent und zwei Mandate auf den GLB.

Die neu gewählten GLB-Betriebsräte sind Michael Steiner (Steiermark) und Roland Schmid (Vorarlberg). Bei der letzten BR-Wahl im Jahre 2011 hatte der GLB ein Mandat erreicht, das von Helmut Kicker wahrgenommen wurde. Wir gratulieren zu dem Wahlerfolg und wünschen den beiden Kollegen viel Kraft und Erfolg für die Betriebsratstätigkeit in der neuen Periode.

Insgesamt erreichte bei der Betriebsratswahl der ÖBB Infra AG und ihren Tochterfirmen (Immo Gmbh, Mungos Gmbh und Rail Equipment Gmbh) mit über 18.500 Beschäftigten die FSG 95,11 Prozent und 251 Mandate, die FCG 0,28 Prozent und ein Mandat, der GLB 0,68 Prozent und zwei Mandate und sonstige bzw. Namenslisten 3,93 Prozent und fünf Mandate. Die Wahl der Behindertenvertrauenspersonen ergab 100 Prozent und 20 Mandate für die FSG.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>